Archiv für November, 2010



Technik direkt aus dem Automaten

Samstag 13. November 2010

Jeder kennt die Getränke- und kleinen Snack-Automaten an deutschen Bahnhöfen und Flughäfen.

Während normale Supermarktketten aktuell das Konzept der DriveIn Supermärkte testen geht die deutsche Handelskette Metro noch einen Schritt weiter und will in Zukunft Automaten anbieten, in denen wir uns schnell noch kleinere Technikprodukte aus dem Gerät ziehen können.

Insgesamt will Metro vorerst 20 Testgeräte in Deutschland aufstellen. So dürfen sich unter anderem Kunden in München, Düsseldorf und Hamburg auf solche Technik Automaten freuen.

Doch welche Geräte soll es denn nun in den Automaten geben? Metro plant 150 kleinere Elektrogeräte über die Automaten anzubieten. Das Sortiment kommt dabei aus dem MediaMarkt und kann zum Beispiel Batterien, Ladekabel, ein iPod oder auch eine Digitalkamera sein.

Bezahlen kann man an den Automaten übrigens in Bar oder mit der EC Karte bzw. der Kreditkarte.

Die Idee hinter den Media Markt Automaten finde ich gar nicht so verkehrt, bleibt allerdings abzuwarten wann und wie lange diese Automaten tatsächlich in Deutschland einzug erhalten werden und ob diese von den Kunden auch tatsächlich genutzt werden.




iPhone 4 Ratenkauf

Freitag 5. November 2010

Das neue iPhone 4 ist da und gerade jetzt kurz vor Weihnachten steht das Smartphone von Apple bei vielen Leuten ganz oben auf dem Wunschzettel.

Da inzwischen auch in Deutschland das Gerät nicht mehr nur über T-Mobile vertrieben wird, sondern auch andere Anbieter das iPhone 4 inzwischen mit unterschiedlichen Verträgen anbieten steht einem Erwerb meist nichts mehr im Wege.

Für viele Interessierte Käufer sind allerdings die Vertragskosten bei den unterschiedlichen iPhone Verträgen zu hoch oder die Zuzahlung zum Gerät ist vielen für ein Handy einfach zu viel.

Abhilfe kann hier ganz einfach die Ratenzahlung schaffen. Denn wer sich das Gerät nicht auf einen Schlag leisten kann oder will, sollte sich überlegen das iPhone auf Raten zu kaufen.

Und so gehts:

iPhone 4 auf Kredit

Beantragt schnell und einfach online einen privat Kredit. Hier gibt es sehr viele Anbieter, die euch sogar einen schufafreien Sofortkredit wählen, so dass ihr ohne große Wartezeit und ohne Probleme den gewünschten Betrag überwiesen bekommt.

Wenn ihr das Geld von dem Kreditanbieter habt, einfach das iPhone direkt bei Apple im Apple Store bestellen.

Der Vorteil: Oft bekommt Ihr das iPhone so günstiger, als wenn Ihr einen teuren Vertrag bei eurem Handyanbieter abschließt.

Hat jemand von euch schon ein Handy per Ratenzahlung gekauft und damit positive Erfahrungen gesammelt? Ich würde mich freuen, wenn Ihr dazu in den Kommentaren eine Nachrichten hinterlassen würdet.




Deine Meinung zu Apples iPad

Freitag 5. November 2010

Nachdem Apple mit dem iPhone alle Rekorde gebrochen hat, tritt auch das iPad weltweit seinen Siegeszug an. Immer mehr Menschen sitzen im Cafe oder der Bahn mit ihrem tragbaren iPad auf dem Schoß und lesen Zeitung, beantworten Ihre Mails oder spielen eines der vielen Spiele, die es im AppStore von Apple für das Gerät zu finden gibt.

Nachdem das Gerät nun schon einige Zeit am Markt ist würde ich gerne von euch wissen: Was haltet Ihr vom iPad? Welche Anwendungsmöglichkeiten seht ihr in eurem Alltag für das Gerät und welche Funktionen vermisst Ihr? Vielleicht haltet Ihr das Gerät ja auch für absoluten Schrott und seht absolut keinen Sinn darin das Gerät zu kaufen – egal zu welchem Preis.

Ich freue mich in jedem Fall über Kommentare und eure Meinung wie ihr zum iPad steht.




Wasserdichte MP3 Player zum Schwimmen

Freitag 5. November 2010

MP3 Player begleiten uns jeden Tag: In der Bahn oder dem Zug auf dem Weg ins Büro, beim Fahrrad- oder Inlinerfahren, beim Joggen, im Fitnesstudio oder in Schule.

Während Firmen wie Nike spezielle Software und Tools entwickeln um den Joggern das Training mit Musik und statistischen Daten (Nike+) zu versüßen stehen zum Beispiel Schwimmer vor einem echten Problem: die meisten der gängigen MP3-Player sind nicht Wasserdicht und für diesen Sport einfach nicht gedacht.

Doch was tun, wenn man nun auch als Schwimmer beim Training etwas Musik auf die Ohren bekommen möchte?

SwiMP3 lautet die Antwort – der wasserdichte MP3 Player

Mit dem wasserdichten MP3 Player könenn Schwimmer beim Training ganz bequem Ihre Lieblingsmusik hören ohne dabei von irgendwelchen Kabeln gestört zu werden. Dabei sieht der SwiMP3 Player aus wie ein Bluetooth Headset und sitzt beim Schwimmen direkt am Ohr an.

Für den Neuling ist der wasserdichte MP3 Player sicher etwas ungewohnt beim tragen bzw. trainieren, doch nach kurzer Zeit sollte man sich daran gewöhnt haben und man kann seine MP3s auch im Schwimmbad geniessne.

Da der Preis des SwiMP3 Players etwas höher liegt als der von normalen MP3 Playern, gibt es inzwischen noch einige weitere wasserdichte MP3 Player von anderen Firmen wie zum Beispiel dem “MP3-Player Speedo Aquabeat”, welcher aktuell schon für die Hälfte zu haben ist.

Am besten Sie verschaffen sich online einen Überblick über die unterschiedlichen wasserdichten MP3 Player und lesen einige der MP3 Player Tests und Reviews online um sich so für das passendste Modell zu entscheiden.




Traumfrau aus der Singlebörse?

Freitag 5. November 2010

In einer Zeit vor dem Internet, mussten Männer noch all Ihren Mut zusammen nehmen und das ein oder andere Bierchen trinken, bevor man in einer Bar oder einem Club den ersten Schritt auf ein hübsches Mädchen gemacht hat.

Heute gestaltet sich die erste Kontaktaufnahme mit Hilfe von verschiedenen online Partnerbörsen etwas einfacher. Einfach in der Suchfunktion die gewünschten Merkmale seiner potenziellen Traumfrau eintragen, einen kleinen Knopf drücken und schon kann man mit vielen eventuell passenden Frauen in Kontakt treten. Einfach, schnell und unkompliziert!

Doch kann man in so einer Singlebörse online wirklich seine Traumfrau finden?

Weiterlesen »
Traumfrau aus der Singlebörse?




Welcher ist der beste Virenscanner?

Freitag 5. November 2010

Stündlich begegnen uns im Internet neue Viren bzw. neue Abwandlungen von bereits bekannten Viren. Wer seinen PC dabei nicht mit einem aktuellen Virenscanner schützt, läuft große Gefahr sich mit den unterschiedlichsten Arten von Viren, Spyware und Malware zu infizieren.

Die Frage: Was ist der beste Virenscanner? Kann dabei leider nicht 100%ig geklärt werden. Zu viele Anbieter gibt es inzwischen am Markt und die Frage und die Wahl des richtigen Produktes hängt dabei häufig von den eigenen Bedürfnissen ab.

Erkundigen sich also im Vorfeld ganz genau, ob Sie nur einen einfachen Virenscanner benötigen der auf Wunsch ihren PC auf Virenbefall überprüft, oder ob Sie ein komplettes Security Paket benötigen bzw. einsetzen möchten.

Wo ist der unterschied zu einem normalen Virenscanner?

Programme die einen Komplettschutz anbieten, bieten neben dem reinen Virenscanner unter anderem auch einen automatischen Schutz Ihrer Mails und ihres Internetverkehrs an. In vielen Programmen ist auch eine eigene Firewall und weitere Tools zurSchädlingsbekämpfung integiert, so dass das Risiko sich einen Virus oder einen Trojaner einzufangen als recht gering eingestuft werden kann.

Worauf sollte ich bei der Wahl des richtigen Virenscanners noch achten?

Achten Sie in jedem Fall darauf, dass der Hersteller ständig neue Updates und Virendefinitionen bereitstellt. Nur so können Sie sicher gehen, immer auf dem neuesten Stand in Sachen Internetviren zu sein. Für viele Virenscanner können Sie außerdem vor dem Kauf eine Testversion installieren, so dass Sie sich vom Umfang und vom Schutz der Software einen genauen Überblick verschaffen können.